Wenn Sie mehr über mich und meine Qualifikationen erfahren möchten, sind Sie hier genau richtig.

Was bisher geschah …

1985 –1988 Ausbildung zum Bankkaufmann
1988 –1998 Studium der Fächer Wirtschaftswissenschaft und Publizistik/ Kommunikationswissenschaft an der RUB
06/1990 – 05/1994 Freiberuflicher Marktforscher als Interviewer und Supervisor
06/1994 – 09/1998 Mitgründer und Geschäftsführer eines Spezialdienstleistungsunternehmens in der Marktforschung
10/1998 – 03/2006 Gründer und Geschäftsführer des Bochumer Instituts für angewandte Kommunikationsforschung (Bifak) – Schwerpunkte Statistik, Umfrageforschung, Methodenlehre
Seit 02/2002 Lehrbeauftragter am Institut für Medienwissenschaft (RUB) – Schwerpunkte Statistik, Umfrageforschung, Methodenlehre
Seit 03/2006 Schriftsteller, Publizist und Wissenschaftslektor

Meine Fachgebiete

  • Wirtschaftswissenschaft
  • Rechtswissenschaft
  • Sozialwissenschaften
  • Kommunikationswissenschaft
  • Medien- und Kulturwissenschaft
  • Pädagogik
  • Medizin

Aber auch Ingenieure und Naturwissenschaftler gehören zu meinen Kunden. Denn Gott sei Dank gelten die Regeln für professionelles Deutsch und wissenschaftliches Arbeiten ja auch für alle anderen Fächer, nicht wahr?

Statistik und Methoden

Wenn Sie eine empirische Arbeit verfassen, möglicherweise sogar auf Basis einer qualitativ oder quantitativ ausgerichteten Umfrage, sind Sie bei mir goldrichtig. Sechzehn Jahre Erfahrung in angewandter Markt- und Meinungsforschung, davon acht als Institutsleiter, sorgen für umfangreiche Methoden- und Statistikkenntnisse -– und zwar in Theorie und Praxis.

Gemeinsam werden wir dafür sorgen, dass Ihre eingesetzten Methoden und Ihre gewonnenen Ergebnisse korrekt und angemessen ins rechte Licht gerückt werden und dass Sie in jedem Fall das richtige Maß an Wissenschaftsrhetorik verwenden. Denn man sollte natürlich weder über- noch untertreiben.

Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie sprachlich die adäquaten Akzente setzen können und wie Sie sich auch sonst sicher im Minenfeld der wissenschaftlichen Statistik bewegen können: Auch dabei helfe ich Ihnen als unabhängiger Experte mit insgesamt über 25 Jahren Erfahrung gern.

Publikationen

(Verfügbarkeit auf Anfrage)

2002 Die große Ruhrgebiet-Umfrage in Kooperation mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (Bochum, Essen)

2002 Adgames – Wirkung und Erfolgskontrolle von Werbespielen

2002 WM-Monitor 2002 Themen, Stimmungen und Neigungen im Laufe des Turniers (Bochum); in Auszügen veröffentlicht in Horky, Thomas: Die Fußballweltmeisterschaft als Kommunikationsthema (BoD, Norderstedt 2003)

2003 Informationsverhalten bei Anlageentscheidungen an der Börse in Kooperation mit der Santander Direkt Bank AG (Bochum, Frankfurt a. M.)

2003 Zielgruppenanalyse Arbeits- und Gesundheitsschutz – Ergebnisse einer Befragung von kleinen und mittleren Unternehmen des Baugewerbes und des Metallhandwerks

in Kooperation mit dem Rheinisch-Bergischen Netzwerk GESÜNDER ARBEITEN MIT SYSTEM (Bochum, Wuppertal)

2004 ruhr perspektive in Kooperation mit der projekt ruhr gmbh und der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (Bochum, Essen)

2004 Callcenter-Kommunikation im Urteil der Kunden (Bochum)

2005 Internetforen – offener Marktplatz für Special Interest (Bochum)

2008 Erfolgsanalyse Callcenter – Was trennt die Spreu vom Weizen? (Bochum)